Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Tagungen & Symposien

Die Veranstaltungen des Zentrums beschäftigen sich mit aktuellen Themen und Entwicklungen in den Bereichen Deutsch als Zweitsprache und Sprachliche Bildung. Sie widmen sich Fragen von hoher gesellschaftlicher Relevanz und zielen auf wissenschaftlichen und praxisstiftenden Erkenntnisgewinn ab. Im Mittelpunkt stehen Themen, die durch eine enge Verbindung von Theorie, Empirie und Praxis gekennzeichnet sind.

Die Schule als Forschungs-, Berufs- und Lernfeld ist dabei von besonderem Interesse. Mit den Veranstaltungen des Zentrums sollen Diskurse im jeweiligen Fach, aber auch fächerübergreifend vorangetrieben werden. Ebenso sollen bildungspolitische Akzente gesetzt und Vorschläge zur Verbesserung der schulischen Bedingungen des Erwerbs von Deutsch als Bildungssprache und Mehrsprachigkeit in sprachlich heterogenen Kontexten gemacht werden.

Aktuelle empirische Befunde und didaktische Entwicklungen werden in den Veranstaltungen des Zentrums sowohl an die wissenschaftliche Community als auch in die Lehre an Hochschulen und Universitäten sowie in die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften und die schulische Praxis hineingetragen. Zielgruppen sind Forschende, Lehrende und Studierende sowie Lehrer- und Lehrerinnenausbildner und -ausbildnerinnen, Lehrer- und Lehrerinnenfortbildner und -fortbildnerinnen bzw. Lehrkräfte im Schul- und Hochschulbereich. 

25. Grazer Tagung: "Sprache im Dialog". Kommunikatives Sprachhandeln in der Lerner*innensprache Deutsch

 

 

Kontakt

Leitung

Univ.-Prof. Mag. Dr.phil.

Sabine Schmölzer-Eibinger

Fachdidaktikzentrum Deutsch als Zweitsprache & Sprachliche Bildung

Telefon:+43 316 380 - 8393


Mittwochs, 9:15 - 10:00 Uhr. Bitte um Vereinbarung eines Termins: franziska.schlager@uni-graz.at.

Koordination, Office-Management

Mag.phil

Franziska Schlager

Telefon:+43 316 380 - 8396

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.